Ausstattung

Flyer

Das IME verfügt über eine umfangreiche und moderne Anlagenausstattung. Ein virtueller Rundgang ist momentan in Arbeit. Um sich über konkrete Ausstattungsbereiche zu informieren, besteht hier die Möglichkeit, unsere Flyer herunterzuladen.

PDF
1 IME
2 Vacuum
3 Hydrometallurgy
4 Recyclingmetallurgy

Mini KDTO Widerstandsofen
Einsatzbereiche:
  • Aluminium Recycling
  • Salzschmelzen/Salzschlacken Eigenschaften
Leistungsdaten:
  • max. Temperatur    1300 °C
  • Kippbar: 0-65° zur Vertikale
  • Außertiegel: aus Graphit, ØInnen = 65 mm, Höhe = 250 mm.
  • Stromleitung    32 A
  • Umdrehung    4-40 min-1
  • Leistung Ofen    2 kW
  • Schutzgaseinfluss    Argon, Stickstoff 10 l/min
  • Tiegelmaterial    Graphit
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Marion Thoraval
Naberthermofen - Kammerofen
Einsatzbereiche:
  • Metallschmelzen – Brennung von Glas, Porzellan und Steinzeug
Leistungsdaten:
  • Wiederstandofen - Fünfseitige Beheizung
  • Heizungsprogrammierung
  • Höchsttemperatur: 1300°C
  • Abluftöffnung mittig im hinteren Bereich der Ofendecke für einen gleichmäßigem Abzug der Abluft
  • Annenabmessungen (mm) b=400 t=530 h=460
  • Volumen 100
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Frank Kaußen
Naberthermofen 1200
Einsatzbereiche:
  • metallische Schmelzen
  • Salzschmelzen
Leistungsdaten:
  • Anwendungsgebiete: Metall- SaltzschmeWiederstandofen
  • Abmessung des Schaftes: Φ= 18 cm Höhe= 13 cm
  • Heizung: Heizungsprogrammierung, Höchsttemperatur: 1200°C
  • Schutzgas möglich
  • Schutzrohr um Satzschmelzen möglich
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Frank Kaußen
SOLO Ofen
Einsatzbereiche:
  • Wärmebehandlungsofen bis 1550°C
  • Über einen Schwenkarm lässt sich eine Muffel in die Ofenkammer einsetzen, in welcher unterschiedliche Atmosphären (Ar/CO) eingestellt werden können
  • Abmessung Ofenkammer: H/B/T 200 mm, 270 mm 450 mm
Leistungsdaten:
  • sieben Widerstandsheizelemente aus MoSi2
  • Die Heizleistung des Ofens beträgt 14 kW
  • Temperatur im Ofen kann gradgenau eingestellt werden
  • Unterschiedliche Temperaturprofile können abgefahren werden
Ansprechpartner: M. Sc. Fabian Diaz
Tammann-Ofen
Einsatzbereiche:
  • Einsatz im Hochtemperaturbereich (max. 2000°C)
  • Gleichgewichtsversuche
Leistungsdaten:
  • Inertgasschleierung
  • Widerstandsbeheizt
  • Offene und geschlossene Fahrweise möglich
  • Temperaturen bis 2000°C erreichbar
  • Programmierbares Temperaturprofil (Rampenfahrweise)
Ansprechpartner: M. Sc. Anna Trentmann

Messgerät - Oberflächenspannung
Einsatzbereiche:
  • Messung der Oberflächenspannung flüssiger Metalle, Salze und Schlacke, notwendig in der Raffination- sowie Recyclingprozesse
Leistungsdaten:
  • Genauigkeit der Methode 2-10 %
  • Temperaturbereich bis 1600 °C
  • Aufheizgeschwindigkeit 3-5 K/min
  • Volumen der Probe ab 50 ml
  • Die Möglichkeit von zwei- Kapillarenmethode
  • Messfehlerquellen: Schwankungen des Kapillarendurchmessers / Eintauchtiefe der Kapillare
Ansprechpartner: Dr.-Ing. Semiramis Friedrich geb. Akbari
Messgerät- Benetzungswinkel
Einsatzbereiche:
  • Messungen der Benetzungswinkel zwischen Flüssig und Feststoff
Leistungsdaten:
  • Mögliche Gasatmosphäre: H2, N2, Ar, Luft
  • Temperatur: bis zum 1000°C
  • Photo/ Video Aufnahmen von Flüssigtropfen
  • Automatische/manuell Messungen der Benetzungswinkel
Ansprechpartner: M. Sc. Frederic Brinkmann
Messgerät- Dichte
Einsatzbereiche:
  • Messung der Dichte flüssiger Metalle, Salze und Schlacke,
    notwendig bei der Untersuchung Phasentrennung und der
    Bestimmung der dynamischen und kinematischen
    Viskosität
Leistungsdaten:
  • Genauigkeit der Methode 0,1-1%
  • Temperaturbereich bis 1500 °C
  • Aufheizgeschwindigkeit 3-5 K/min
  • Volumen der Probe min. 50ml
  • Werkstoffauswahl (Draht und Messprobe) von großer Herausforderungen
  • Messfehlerquellen: Oberflächenspannung der Schmelze, und Thermische Ausdehnung der Messprobe
Ansprechpartner: Dr.-Ing. Semiramis Friedrich geb. Akbari


Letzte Aktualisierung: 28.06.2017