News (Last 12 months)

Projekt abgeschlossen


Verfasst am 06.11.2018 von dmichaelis

Kupfergewinnung aus Tiefsee-Massivsulfiden des BGR Lizenzgebietes im Indischen Ozean abgeschlossen


In 2018 hat das IME ein Forschungsprojekt für die Bundesanstalt für Geowissenschaften & Rohstoffe (BGR) erfolgreich abgeschlossen. Hierzu wurde eine Massivsulfid-Probe aus dem deutschen Lizenzgebiet im Indischen Ozean bzw. dem sog. Kairei Schwarzen Raucher Feld aus ca. 2000 m Tiefe von der BGR abgebaut und am IME metallurgisch verarbeitet. Sie besteht zum größten Teil aus Chalkopyrit und Kupfersulfid mit einem durchschnittlichen Kupfergehalt von etwa 39%. Zur Verarbeitung dieses „neuen“ Kupfer-Erzes wurde neben der klassischen pyrometallurgischen Verarbeitung (Steinschmelzen & Konvertieren) auch die oxidative Laugung sowohl im Autoklaven unter erhöhtem Druck als auch an der Atmosphäre untersucht. Wie erwartet ließ sich das Tiefseeerz wie Kupferkonzentrat mit hoher Kupferausbringung im Labormaßstab verarbeiten.