News (Last 12 months)

IdeaCamp in Aachen


Verfasst am 16.10.2017 von dmichaelis

“Die optimierte Wiederverwendung limitierter, insbesondere kritischer Rohstoffe ist essenziell für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft“ betonte Prof. Friedrich in seiner Präsentation auf dem IdeaCamp „Innovation & Research In The E-Waste Recyclign Chain“ in Aachen. Innovative und umweltfreundliche Lösungen können nur realisiert werden, solange Materialien und Energiequellen zu angemessenen Preisen und Mengen verfügbar sind. Gerade Länder, die nicht über große primäre Rohstoffreserven verfügen, reagieren wirtschaftlich empfindlich auf Versorgungsengpässe strategischer Metalle. Entsprechend ist die Bereitstellung der angesprochenen Materialien durch Recycling ein zentraler Aspekt. Beispielhaft ist Elektronikschrott als bedeutender Sekundärrohstoff zu nennen. Es enthält neben Basis- und Edelmetallen auch strategische und kritische Elemente.
Auf Grundlage der beschriebenen Problematik, fanden sich am 13.-14.09.2017 rund 60 Wissenschaftler und namhafte Industrievertreter in Aachen ein. Unter der Schirmherrschaft des IME und EIT RawMaterials GmbH wurden lebhafte Diskussionen bezüglich der Optimierung von Recyclingketten, aktueller Trends und zukünftiger Herausforderungen geführt. Darüber hinaus wurden Anstöße für künftige, zu fördernde Forschungsprojekte formuliert.




Letzte Aktualisierung: 17.11.2017