News (Last 12 months)

„CO2MIN“ bewilligt


Verfasst am 03.07.2017 von dmichaelis

Das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) stimmt der Förderung des 3 Mio. € Projekts „CO2MIN“ zu. Ziel des Projektes ist die Bindung von CO2 aus Rauchgasen in den Mineralien Basalt und Olivin. Die natürliche Absorption des Treibhausgases nimmt mehrere Jahrzehnte in Anspruch, weshalb eine Forschung zur Beschleunigung dieses Prozesses unabdinglich ist. Die so karbonisierten Mineralien könnten anschließend als Zuschlagstoffe bei der Produktion von Baustoffen eingesetzt werden.
Das Projekt ist auf drei Jahre ausgelegt und wird vom IME und der HeidelbergCement durchgeführt und von dem Potsdamer Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) und dem niederländischen Start-Up Green Minerals unterstützt. Der Startschuss fiel am 1. Juni 2017.

 




Letzte Aktualisierung: 25.09.2017