Projekt Beschreibung

Titel: Rückgewinnung der Rohstoffe aus Li-Ion-Akkumulatoren
Projekt Art: No information
Förderer: BMBF
Laufzeit: 01.07.2004 - 30.06.2007
Partner Liste: Accurec GmbH, UVR FIA GmbH-Deutschland


Beschreibung:

Ziel ist die Entwicklung eines reststoffminimierten, prozessstufenarmen Recyclingprozesses, der die metallischen Wertkomponenten (Co, Cu, Al, Fe, Li) und das hochwertige Leitsalz LiPF6 aus den Li-Ion-Batterien in eine solche Form überführt, die den erneuten Einsatz in den Prozess der Batterieherstellung ermöglicht. Ziel ist auch der Nachweis der technischen Durchführbarkeit im halbtechnischen Maßstab sowie die Bereitstellung der Daten für eine ökonomische und ökologische Bewertung des Verfahrens für in der Praxis zu erwartenden Anwendungsfälle. Mit der Verknüpfung mechanischer Verfahren und vakuum-thermischer Behandlungsmethoden sollen aufwendige hydrometallurgische Prozessstufen vermieden werden. Zu den innovativen Kernprozessen des Verfahrenskonzeptes zählen die quasi-isotherme Vakuumdestillation des Elektrolyten temperaturempfindlichen Leitsalzes bei gleichzeitiger Deaktivierung der Li-Ion Zelle, die Zerkleinerung der Batterien und anschließende Sortierung in ein kohlenstoffhaltiges Co-Li-Konzentrat sowie Konzentrate von Kupfer und Aluminium. Das Co-Li Konzentrat enthält das Leitsalz welches nun mit dem zurückgewonnenen Elektrolyten zur Filterung und Wiederverwendung herausgewaschen wird. Über reduzierendes Einschmelzen des Co-Li-Konzentrats wird Co als Metall sowie ein Li-haltiges Schlackenkonzentrat gewonnen. Überführung in Li-Chlorid und anschließende Schmelzflusselektrolyse ermöglicht die Herstellung von metallischem Lithium. Mit diesem ganzheitlichem Ansatz können die wertintensiven Inhaltsstoffe als verkaufsfähige Recyclingprodukte gewonnen werden.



back

ImpressumDatenschutzerklärungLetzte Aktualisierung: 28.06.2022