Projekt Beschreibung

Titel: Minimierung der Aluminiumverluste durch Vermeidung der nass-chemischen Salzschlackenaufbereitung – Produktionsintegrierte Abtrennung der Metall-Oxide und direkter schmelzflüssiger Wiedereinsatz des Schmelzsalzes und Wiederverwendung des Aluminiums
Projekt Art: No information
Förderer: AiF
Laufzeit: 01.07.2006 - 31.06.2009
Partner Liste: Purmetall GmbH, Metallhüttenwerke Bruch, Aluminiumschmelzwerk Oetinger GmbH, ScholzAlu Stockach GmbH, Thermo-Star GmbH-Deutschland


Beschreibung:

Das vornehmliche Ziel ist die Erreichung eines Kosteneinsparungspotenzials durch Verkürzung der Prozesskette und Erhöhung der Salz- und Aluminiumausbeute des Gesamtprozesses. Aus wissenschaftlich-technischer Sicht stellt das Projekt die Entwicklung und Erprobung eines Verfahrens unter Zuhilfenahme von veröffentlichten Laborergebnissen zu verschiedenen Einzelprozessschritten dar. Mit dem angestrebten Forschungsprojekt wird die Entwicklung eines Verfahrens zum direkten bzw. integrierten Recycling von Salzschlacken in schmelzflüssigem Zustand und Rückführung des Metall- und Salzinhalte der Salzschlacke in flüssiger Form in den Kreislauf sowie deren Erprobung des Verfahrens im Technikumsmaßstab verfolgt.



back
Institutstermin

Letzte Aktualisierung: 26.03.2019