Projekt Beschreibung

Titel: MA4AM - Mechanical alloying for Additive Manufacturing
Projekt Art: Verbundforschung
Förderer: BMBF
Laufzeit: 01.07.2020 - 30.06.2022
Partner Liste: Zoz GmbH, ACAM (Aachen Center for Additive Manufacturing), IEHK, RWTH Aachen University


Beschreibung:

In dem Vorhaben wird ein innovativer Lösungsansatz zum nachhaltigen Umgang mit Titanlegierungen und zur signifikanten Steigerung der Materialeffizienz der meist verwendeten Legierung TiAl6V4 vorgestellt, der die Entwicklung eines optimierten Verbund-Leichtbauwerkstoffs für die additive Fertigung in der Automobil-  sowie Luft- und Raumfahrtindustrie einschließt. Übergeordnetes Ziel dieses Projektes ist es aus Abfällen der Industrie ein hochwertiges Pulver für die additive Fertigung durch eine innovative und kostengünstige Verfahrensrute herzustellen und der politischen Forderung nach einer ökonomischen „circular economy“ nachzukommen. Dafür wird das Know-How der Projektpartner miteinander verknüpft, Recycling- und Nanosyntheseanlagen der RWTH Aachen mit Dispergierungs- sowie additiven Fertigungsanlagen der beteiligten KMUs unter der Aufsicht eines Advisory Boards bestehend aus führenden Größen der Industrie zusammengeführt, um ein einzigartiges Pulverprodukt zu generieren.



back

ImpressumDatenschutzerklärungLetzte Aktualisierung: 21.01.2022