Projekt Beschreibung

Titel: Autotherme Metallrückgewinnung aus WEEE- Schrott durch energieoptimierte zero- waste Metallurgie
Projekt Art: Verbundforschung
Förderer: BMBF
Laufzeit: 01.05.2009 - 31.10.2012
Partner Liste: RHI AG-Österreich, Outotec Oyj-Finnland, Rheinkalk GmbH-Deutschland, Schmelzer-Deutschland


Beschreibung:

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines umweltgerechten Schmelzprozesses für WEEE-Schrott durch angepasste Konverterarbeit in einem innovativen Drehkipp-konverter der Kupfermetallurgie mit hoher Verarbeitungskapazität. In diesem emis-sionsarmen und äußerst reaktionsschnellen Badschmelzreaktor soll unter stofflicher und energetischer Ausnutzung des Kunststoffanteils (als Reduktionsmittel bzw. Substitut fossiler Energieträger) ein effizientes Metallausbringen unter Vermeidung der Erzeugung neuer Abfälle ermöglicht werden. Das Projekt zielt auf eine Rückgewinnungs-Rate von > 97 % für Kupfer und Edelmetalle und mindestens 80 % für Zinn, Blei und Nickel. Dabei ist es erforderlich, als Koppelprodukt eine marktfähige Mineralphase mit geringen Wertmetallgehalten (< 1 % Zn, < 0,5 % Cu, < 0,1 % Ni, Sn, Pb, < 20 ppm Ag, < 5 ppm Au) zu erhalten. Die stoffliche Nutzung der organischen Bestandteile als Reduktionsmittel wird zur Einsparung fossiler Energie-träger führen.



back

ImpressumDatenschutzerklärungLetzte Aktualisierung: 21.01.2022