Projekt Beschreibung

Titel: Vermeidung von Metallverlusten in metallurgischen Schlacken am Beispiel der Kupfergewinnung
Projekt Art: Verbundforschung
Förderer: BMBF
Laufzeit: 01.07.2009 - 30.06.2012
Partner Liste: Norddeutsche Affinerie AG-Deutschland, SMS Demag AG-Deutschland, Aurubis AG-Deutschland


Beschreibung:

Ein Großteil der weltweit erzeugten Metalle wird schmelzmetallurgisch gewonnen. Die Prozesseffizienz wird aber durch die begleitend entstehende Schlackenphase begrenzt, da sie noch einen Teil der Wertmetalle enthält. Durch gezielte Abtrennung und Anreicherung dieser Elemente in verwertbaren Produktphasen kann das Wertmetallpotential besser genutzt wer-den. Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung eines effizienten und flexiblen Behandlungsprozesses für Schlacken der Primär-Metallerzeugung (aufgezeigt am Beispiel Kupfer), der das Gesamtausbringen an metallischen Wertkomponenten (Ni, Co, Mo, Zn, Sn, Sb, Pb und restl. Cu) im Vergleich zu den etablierten Verfahren maximiert. Hierdurch sollen wirtschaftlich mindestens 90 % der metallischen Wertstoffe aus Schlacken der Metallerzeugung als Rohmetall oder Konzentrat zurückgewonnen werden.



back

ImpressumDatenschutzerklärungAGBLetzte Aktualisierung: 13.04.2021